Spende von Spedition Hotter

Diepersdorf (DB 3) – Im Monat April konnte sich Kommandant Wolfgang Dümmler über eine Spende von der Spedition Hotter freuen.

Von: Christian Falk

Die bestehenden Funktionswesten der FF Diepersdorf waren in die Jahre gekommen und zwei Westen „Abschnittsleitung“ für das Mehrzweckfahrzeug standen ohnehin zur Beschaffung an.

So freute es die Kameradinnen und Kameraden der FF Diepersdorf, dass sich der Inhaber der Spedition Hotter, Kurt Hotter, bereit erklärte, eine Spende für die Anschaffung der Funktionswesten zu machen.

Insgesamt waren 7 Funktionswesten zu beschaffen: eine gelbe Weste für den Einsatzleiter, eine rote Weste für den Zugführer, zwei blaue Westen für die beiden Gruppenführer der Löschgruppenfahrzeuge, eine weiß / schwarz karierte Weste für die Atemschutzüberwachung und zwei weiße Jacken für die Abschnittsleiter.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei dem großzügigen Spender und freuen uns über die neuen Funktionswesten.

 Das Foto zeigt die Kameradin und Kameraden bei der Übergabe vor einem LKW der Spedition Hotter.

v.l.: 1. Vorsitzender H. Abraham, Atemschutzüberwachung S. Brandmüller, Zugführer Chr. Falk, Einsatzleiter W. Dümmler, Gruppenführer und Spender K. Hotter, Gruppenführer H. Lippert und A. Sponseil

 

 

 

Kategorie: Bericht