EINSATZ: Verkehrsunfall mit Motorrad

Diepersdorf (DB 3) – Am Donnerstag, den 15.06.2017 wurde die FF Diepersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad auf die Staatsstraße 2240 alarmiert.

Von: Christian Falk

Die Leitstelle Nürnberg alarmierte die Diepersdorfer Kameraden um 13:24 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad auf der Staatsstraße 2240 von Lauf nach Diepersdorf auf Höhe der Abzweigung zur Grünen Au.

Als erstes war die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges LF 10 vor Ort: zunächst galt es die beiden Motorradfahrer zu betreuen und Erste Hilfe zu leisten. Parallel dazu traf die Polizeistreife ein und man nahm gemeinsam eine erste Verkehrsregelung vor. Weiterhin wurden durch einen Trupp Maßnahmen zum Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen aus dem umgekippten Motorrad vorgenommen und der Brandschutz wurde sichergestellt.

Während der Fahrer selbst nur leicht verletzt war, klagte seine Beifahrerin über starke Schmerzen im Beckenbereich, am Knie hatte sie eine offene Wunde und einen geschwollenen Knöchel. Die Frau wurde in der vorgefundenen Lage stabilisiert, ihr Puls war leicht erhöht, aber sie war ansprechbar. Kurze Zeit später traf der Rettungsdienst ein und übernahm die beiden Patienten. Zusätzlich wurde ein Notarzt angefordert. Die Dame wurde mit der Schaufeltrage vom Seitenbereich der Straße gerettet und zur weiteren Untersuchung in den Rettungswagen (RTW) verbracht.

Inzwischen teilte die Leitstelle mit, dass der Rettungshubschrauber „Christoph 27“ mit dem Notarzt kommt. Nach Rücksprache wurde als Landeplatz der Parkplatz der Turnhalle vereinbart. Das Mehrzweckfahrzeug (MZF) der FF Diepersdorf diente dabei als Notarztzubringer zur Einsatzstelle.

Während der Unfallaufnahme und den Maßnahmen an der Einsatzstelle sperrten die Kameraden die Straße einseitig und regelten den Verkehr.

Nach weiteren Erkundungen stellte sich heraus, dass das Motorrad wahrscheinlich im Kurvenbereich auf einer bestehenden Ölspur die Haftung verloren hatte und somit ins Schleudern geriet und umfiel. Nach Rücksprache mit der Polizei begann wohl die Ölspur bereits an dem Kreisverkehr im Himmelgarten. Daher veranlasste der Einsatzleiter der FF Diepersdorf die Nachalarmierung der örtlich zuständigen Feuerwehr.

Die FF Röthenbach stieß zu dem Einsatz und kehrte im Bereich Himmelgarten Richtung Diepersdorf die Ölspur ab – die Kameraden der FF Diepersdorf ab der Grünen Au bis in das Ortsgebiet Diepersdorf bis kurz vor dem Ortsende Richtung Schwaig. Dabei kam es auch immer wieder zu etwas längeren Staus, da aufgrund des Feiertages und dem tollem Wetter natürlich viele Leute unterwegs waren.

Erst kurz nach 16:30 Uhr kehrten die Kameraden der FF Diepersdorf wieder zurück und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Der Kreisbauhof baute noch eine entsprechende Beschilderung „Ölspur“ auf.

Video zum Start von "Christoph 27"

Eingesetzte Kräfte:

KBM Chr. Falk

FF Diepersdorf mit MZF, LF 10 / 6, LF 16 / 12

FF Röthenbach a. d. Pegnitz

Rettungsdienst mit RTW und RTH Christoph 27

Polizei Lauf

Kreisbauhof

Kategorie: Bericht, Einsatz