EINSATZ: Ölspur im Ortsgebiet

Diepersdorf (DB 3) – Am Freitag, den 20.04.2018 verursachte ein Traktor eine Ölspur durch das Ortsgebiet von Diepersdorf.

Von: Christian Falk

Die Integrierte Leitstelle Nürnberg alarmierte die FF Diepersdorf um 15:39 Uhr zu einer ausgeprägten Ölspur in die Kitzengasse.

Nach erster Erkundung zeigte sich, dass die Ölspur sich über 2,4 km von der Scherau, über die Kitzengasse, Wartberger Straße und Diepersdorfer Hauptstraße zog.

Durch den Kommandanten wurde die Fahrzeuge eingeteilt. Das Mehrzweckfahrzeug (MZF) übernahm den Bereich Wartberger Straße und Diepersdorfer Hauptstraße. Zur Absicherung auf der Hauptstraße, im einsetzenden Abendverkehr, fuhr das Löschgruppenfahrzeug LF 10 / 6 hinter den Kameraden her.

Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeugs LF 16 / 12 fing in der Scherau an und arbeitete über die Kitzengasse zu den anderen Kameraden vor.

Trotz verkehrsleitenden Maßnahmen wollte ein Verkehrsteilnehmer sich den Anweisungen widersetzen und verursachte dabei beinahe noch einen Unfall – wir bitten dies zu unterlassen und die ehrenamtlichen Kameraden nicht bei der Arbeit zu gefährden.

Nachdem 8 Säcke Ölbinder verbraucht waren konnten die Kameraden nach 1 ½ Stunden wieder einrücken.

Durch die Leitstelle wurde noch der Kreisbauhof und der Bauhof der Gemeinde Leinburg verständigt, um Ölwarnschilder aufzustellen.

Eingesetzte Kräfte

KBM W. Dümmler, KBM Chr. Falk

FF Diepersdorf mit MZF, Ölschadenanhänger, LF 10/6 und LF 16 /12

Polizei

Bauhof Gemeinde Leinburg

Kreisbauhof

Fotos: Kurt Deinzer

Kategorie: Einsatz