Donutdorf 2019 ein Highlight in Diepersdorf

Diepersdorf - Am 23.02.19 eröffnete um Punkt 12:00 Uhr der Radiomoderator Mark vom Sender Energy Nürnberg die Veranstaltung Donutdorf 2019 auf dem Schulparkplatz in Diepersdorf.

Von: Horst Abraham

Im Zusammenarbeit mit Dunkin Donut spendete der Sender der Diepersdorfer Bevölkerung bis 14:00 Uhr kostenlos Donuts. Dieses Angebot wurde von einer Vielzahl von Gästen dankend angenommen. Bei herrlichem Wetter sorgte das Team von Radio Energy Nürnberg für gute Stimmung mit Partymusik, sowie einer Tombola. Gleichzeitig schwärmten weitere Mitarbeiter aus um „Stimmen“ einzusammeln, die dann in Einblendungen in ihrer Morgensendung am 25.02.19 im Radio zu hören sein werden.

Wie kam es zu diesem Event in Diepersdorf. Auch das wurde vom Moderator Mark launig erklärt. Zu diesem Zweck bat er Nadine Hartrumpf auf seine Bühne. Sie erzählte dann, dass sie im Internet von der Auslosung zum Donutdorf erfahren habe und aus einer Laune heraus ihren Heimatort zu diesem Wettbewerb angemeldet hat. Der Radiosender setzte sich dann mit ihr in Verbindung und wollte wissen, wo die Veranstaltung im Ort durchgeführt werden kann und wer die Mitorganisation sicherstellen könne.

Da Nadine erwähnte, dass sie Kontakte zur Feuerwehr habe, die ihr sicher bei der Organisation helfen würden, kam die Feuerwehr Diepersdorf mit ins Spiel.

Es kam zur Abstimmung im Internet, wo sich dann Diepersdorf, gegen 30 Mitbewerber mit ebenfalls weniger als 5000 Einwohner durchsetzen konnte.

Nachdem sicher war, dass Diepersdorf den Zuschlag erhält, konnte Kommandant Christian Falk noch seine Radioqualitäten unter Beweis stellen. In einem Kurzinterview am 21. Februar stellte er seine coole Truppe für ein brandheißes Thema vor, die begeistert von der Rolle als Mitveranstalter sind.

Für die Absicherung und Parkplatzeinweisung sorgte die Feuerwehr Diepersdorf ebenso, wie für die Stromversorgung und den Verkauf von Getränken. Die Feuerwehr bedankt sich in diesem Zusammenhang auch bei Nadine Hartrumpf mit ihrem Helferteam.

Ein Dankeschön auch an die Gemeinde Leinburg für die kurzfristige Unterstützung bei der Genehmigung und dem Aufstellen der Schilder. Es hat uns auch sehr gefreut, dass sich auch unser Bürgermeister Joachim Lang auf der Veranstaltung hat sehen lassen.

 

FOTOS: Christian Falk / Horst Abraham

Kategorie: Jugendgruppe, Bericht