EINSATZ: Baum droht auf Haus zu stürzen

Diepersdorf (DB 3) – Sturmtief „Eberhard“ machte auch vor Diepersdorf nicht halt. Ein Baum drohte auf ein Haus zu stürzen.

Von: Christian Falk

Diepersdorf (DB 3) – Sturmtief „Eberhard“ machte auch vor Diepersdorf nicht halt. Ein Baum drohte auf ein Haus zu stürzen.

Um 17:03 Uhr alarmierte die Leitstelle Nürnberg die Feuerwehr Diepersdorf. Es ging in die Vierbühlstraße – dort drohte eine Tanne auf eine Doppelhaushälfte zu fallen. Der angrenzende Parkplatz eines Autohändlers bot genügend Bewegungsfreiheit, so wurde das LF 16 / 12 als Fixpunkt positioniert und der Greifzug angebracht. Während diese Arbeiten vorbereitet wurden, schafften einige Kameraden mehrere Gegenstände, welche im Garten lagen, aus dem Gefahrenbereich. Ferner wurde der Gartenzaun in einem Teilbereich entfernt.

Anschließend wurde der Baum mit der Motorsäge eingekerbt und angeschnitten, ehe die Kameraden den Baum mit dem Greifzug in Richtung Parkplatz zogen.

Anschließend wurde der Baum entastet und zerlegt. In Absprache mit der Hauseigentümerin wurde das Holz auf dem Parkplatz gelagert, so dass es zeitnah abtransportiert werden kann.

Die Kräfte rückten nach knapp 1 ½ Stunden wieder ein.

Eingesetzte Kräfte:

 

KBM Chr. Falk

FF Diepersdorf mit MZF, LF 16/12 und LF 10/6

 

FOTOS: Kurt Deinzer

Kategorie: Einsatz