EINSATZ: Baum über Telefonleitung

Diepersdorf (DB 3) – Am Freitagabend, den 15.03.2019, alarmierte die Leitstelle Nürnberg die Feuerwehr Diepersdorf zur Beseitigung eines Baums.

Von: Christian Falk

Um 17:15 Uhr wurden die Kameraden der FF Diepersdorf zu einem Einsatz in die Kitzengasse alarmiert. Die Alarmdurchsage lautete: Baum ist abgebrochen, liegt über der Telefonoberleitung und droht auf die Straße zu fallen.

Das Mehrzweckfahrzeug (MZF) und das Löschgruppenfahrzeug (LF) 16 / 12 rückten zur Einsatzstelle aus. Auf Höhe des Bolzplatzes, kurz vor der Abzweigung zum Sportheim in Diepersdorf fand man dann die Einsatzstelle.

Durch die starken Winde war der Baum im oberen Drittel gebrochen und hing in der Telefonleitung. Es bestand die Gefahr, dass die Telefonleitung reißt, die Leitung stand bereits unter erheblicher Spannung.

Nach kurzer Erkundung entschloss man sich die Drehleiter DLK 23 / 12 aus Röthenbach a. d. Pegnitz nach zu alarmieren, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten und keine Gefahr für die Einsatzkräfte beim Absägen einzugehen.

Nach Eintreffen der Kameraden aus Röthenbach wurde die Straße für die Einsatzdauer komplett durch die Feuerwehr gesperrt und man entfernte gemeinsam den gebrochenen Stamm des Baums.

Nach knapp einer Stunde konnten die Kameraden wieder einrücken – ein Dankeschön an die Kameraden aus Röthenbach für die Unterstützung.

Eingesetzte Kräfte:

KBM Chr. Falk

FF Diepersdorf mit MZF und LF 16/12

FF Röthenbach a. d. Pegnitz mit DLK 23 / 12

 

FOTOS: K. Deinzer, Chr. Falk

Kategorie: Einsatz