EINSATZ: Ölabscheider übergelaufen

Diepersdorf (DB 3) – Am Montagmorgen, 19.08.2019, wurde die Feuerwehr Diepersdorf zu einem Einsatz in das Industriegebiet alarmiert.

Von: Christian Falk

Vermutlich aufgrund des Unwetters in der vergangenen Nacht lief der Ölabscheider bei einem Autohaus über. Der telefonisch verständigte Kommandant machte sich ein Bild vor Ort und ließ dann durch die Leitstelle Nürnberg um 10:42 Uhr alarmieren. Eine durch den Betreiber verständigte Spezialfirma zum Abpumpen war leider kurzfristig nicht verfügbar.

Vor der Werkstatt hatte sich in einem überschaubaren Bereich Wasser angesammelt, was auf der Oberfläche einen leichten Ölfilm aufwies. Der Ölfilm wurde als Erstes mit Ölbinder abgebunden. Parallel wurden von der benachbarten Firma drei IBC Paletten geordert um das Wasser abzupumpen und damit eine mögliche Gefahr für die Umwelt zu vermeiden. Die Spezialfirma konnte somit zu einem späteren Zeitpunkt das Wasser daraus abpumpen.

Nachdem das Öl abgebunden war, wurde das Wasser und der Schacht des Ölabscheiders mittels einer Tauchpumpe abgepumpt. Abschließend wurde noch der Randbereich des Vorplatzes großzügig mit Ölbinder abgebunden und gereinigt.

Anschließend ging es zurück in das Feuerwehrgerätehaus und die entsprechend eingesetzten Geräte wurden gereinigt.

Nach knapp einer Stunde konnte die Feuerwehr Diepersdorf den Einsatz beenden.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Diepersdorf mit MZF, Ölschadensanhänger, LF 10 und LF 16 / 12

 

Fotos: Michael Müller, Markus Deinzer

Kategorie: Einsatz