Zum Hauptinhalt springen
< Volkstrauertag in Diepersdorf
01.12.19 18:49 Alter: 299 Tag(e)
Kategorie: Einsatz
Von: Christian Falk

EINSATZ: Wasserschaden im Gebäude

Diepersdorf (DB 3) – Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Diepersdorf in die Industriestraße zu einem Wasserschaden alarmiert.


Am 01.12.2019 um 03:00 Uhr alarmierte die Leitstelle Nürnberg die Feuerwehr Diepersdorf. In einer Industriehalle war eine Warmwasserleitung geplatzt und das Wasser stand knöchelhoch auf 400m².

Der Zugführer führte mit dem Werkschutz, zwei fachkundigen Mitarbeitern und einem Schlosser der Firma eine erste Erkundung durch.

Nach Abschluss der ersten Erkundung kamen zwei Tauchpumpen und zwei Wassersauger zum Einsatz. Während der Betriebsschlosser die Leitung gar abriegelte, wurde der Kellerbereich abgepumpt.

Da es im Bereich der werkinternen Straße aufgrund der Minusgrade zu Glatteis kam, forderte der Zugführer Streusalz beim Werkschutz an, um die eingesetzten Kräfte vor Ausrutschen zu schützen.

Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Werkschutz und Mitarbeiter verlief sehr gut und die Kameraden wurden sogar noch mit einem Kaffee versorgt.

Nach knapp zwei Stunden konnten die Kameraden wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

KBM Chr. Falk

FF Diepersdorf mit MZF, LF 16/12 und LF 10

FOTOS: Kurt Deinzer