Zum Hauptinhalt springen
< Einsatz: Auslaufender Dieselkraftstoff aus LKW
11.07.21 17:28 Alter: 98 Tag(e)
Kategorie: Bericht, Einsatz

EINSATZ: Rauch aus Gabelstapler

Diepersdorf (DB 3) – Am Freitagabend wurden die Feuerwehren Diepersdorf, Leinburg und Röthenbach a.d. Pegnitz zu einer Rauchentwicklung in einer Industriehalle gerufen.


Am 09.07.2021 löste die Leitstelle Nürnberg um 21:02 Uhr für die Feuerwehren Diepersdorf, Leinburg und Röthenbach Alarm aus. Die Meldung lautete: „Rauch aus einem Gabelstapler in einer Industriehalle“.

 

Aufgrund der Lagemeldung und der Größe des Gebäudekomplexes wurden die Einheiten aus Leinburg und Röthenbach einem Bereitstellungsraum durch den Einsatzleiter zugeordnet. Die Feuerwehr Diepersdorf fuhr zur Erkundung die Einsatzstelle direkt an.

 

Die erste Erkundung durch den Einsatzleiter ergab folgende Lage: In einer Lagerhalle kam es zu einer Rauchentwicklung eines mit Gas betriebenen Gabelstaplers. Der Grund hierfür lag vermutlich an einem technischen Defekt.

 

Umgehend wurde der Brandschutz sichergestellt und eine unabhängige Wasserversorgung aufgebaut, sowie ein Feuerlöscher bereitgestellt. Durch den Angriffstrupp wurde die Gasflasche abmontiert und ins Freie verbracht. Da die Gasflasche eine leicht erhöhte Temperatur aufwies, wurde diese umgehend gekühlt.

 

Die Mitarbeiter*innen wurden in Sicherheit gebracht und der Motorbereich mit leichten Wasserstößen gekühlt um einen möglichen Entstehungsbrand zu vermeiden.

 

Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera (WBK) wurde durchgeführt und Messungen in der Halle durchgeführt. Eine Belüftung der Halle war nicht nötig.

 

Der Gabelstapler wurde anschließend ins Freie verbracht und auf einer Folie geparkt, da ein leichter Austritt von technische Flüssigkeiten – vermutlich Kühlwasser – vorhanden war. Diese wurden ebenfalls abgebunden.

 

Die Batterie des Gabelstaplers wurde durch Kräfte der Feuerwehr ebenfalls abgeklemmt.

 

Nach intensiver Überwachung der Wärmeentwicklung mit der WBK konnte die Einsatzstelle dann an den Betreiber übergeben werden.

 

Ein Eingreifen der Kräfte der FF Leinburg und FF Röthenbach / Peg. Waren nicht mehr nötig und konnten einrücken. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

Der Einsatz endete nach über einer Stunde.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

KBR Norbert Thiel

 

KBI Christian Falk

 

KBM Martin Winkler

 

FF Diepersdorf mit MZF; LF 16/12 und LF 10 mit MGV 125

 

FF Leinburg

 

FF Röthenbach / Peg.

 

Rettungsdienst

 

Polizei