Zum Hauptinhalt springen
< Übung September: Umgang mit Leitern
14.09.10 20:48 Alter: 11 Jahr(e)
Kategorie: Bericht
Von: Christian Falk

Marktplatzfest in Leinburg

Leinburg – Alle zwei Jahre findet das Marktplatzfest in Leinburg statt. So auch dieses Jahr im September. Ohne ehrenamtliche Helfer wäre solch ein gelungenes Fest nicht möglich.


Am Samstag und Sonntag lud die Gemeinde Leinburg die Bürgerinnen und Bürger und weitere Gäste zum Marktplatzfest nach Leinburg ein. Umrahmt von herrlichem Wetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen war das Fest wieder eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

Bürgermeister Lang merkte in seiner Eröffnungsrede an: „Es zeigt, dass die Menschen mit ihrer Heimat und der Gemeinde verbunden sind und es ihnen Spaß macht, mit ihren Mitbürgern und Gästen zu feiern“.

 

Das reichhaltige Angebot an Gegrilltem, Gyros, Fisch, Kuchen und vieles mehr konnte mit Unterstützung der heimischen Vereine angeboten werden. Durch deren Leistung ist solch ein Fest erst möglich.


Auch die Feuerwehr Diepersdorf gehört zu den Vereinen, welche sich aktiv im Rahmen des Diepersdorfer Vereinskartells an der Mitgestaltung des Festes beteiligt. So begann der Arbeitsdienst für die Kameraden der Feuerwehr Diepersdorf bereits am Freitag vor dem Festwochenende. Am Nachmittag mussten verschiedene Bewirtungshütten und die Weizenbar aufgestellt werden. Wasseranschlüsse und elektrische Anschlüsse mussten ebenfalls verlegt werden.

Bereits am nächsten morgen ging der Dienst für die Vorbereitungen weiter. Es mussten noch die Biertischgarnituren aufgestellt werden und letzte Reinigungsarbeiten verrichtet werden, ehe am Nachmittag das Fest eröffnet wurde. Am Abend spielte dann die Band „Baglin“ auf und unterhielt die zahlreichen Gäste.

 

Am Sonntagmorgen stand dann erneut ein Arbeitsdienst auf dem Programm: die Reste des Vorabends musste aufgeräumt werden, bevor es mit einem Gottesdienst weiter ging. Am Abend trafen sich die Kameraden der Feuerwehr Diepersdorf dann erneut zum Abbau der Festhütten und zum Verräumen der einzelnen Gegenstände. So endete für die Kameraden das Fest um kurz vor 1:00 Uhr.

 

Ein langes und schönes Festwochenende – ermöglicht durch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer aus der Gemeinde Leinburg!