Zum Hauptinhalt springen
< Einsätze 34-36 / 2022
16.06.22 22:25 Alter: 51 Tag(e)
Kategorie: Aktive Wehr, Bericht, Jugendgruppe, KidsFeuerwehr

Jahreshauptversammlung bei der FF Diepersdorf 1874 e.V.

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Diepersdorf fand coronabedingt erneut nicht im Januar sondern am 28.05.22 im Landgasthof Löhner statt.


Der erste Vorsitzende Stefan Weniger eröffnete die Sitzung vor zahlreichen Vereinsmitgliedern und Gästen. Besonders begrüßt wurden Bürgermeister Thomas Kraußer und die ebenfalls anwesende Gemeinderätin Jutta Helmreich.

 

In seinem Grußwort würdigte der Bürgermeister die ehrenamtliche Tätigkeit für die Allgemeinheit.

 

Nach einer Schweigeminute für die im Jahr 2021 verstorbenen Feuerwehrmitglieder – Alfred Löhner und Leonhard Sperber - begann die Sitzung mit der Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch die Schriftführerin Simone Weniger.

 

Stefan Weniger berichtete über die Aktivitäten des Feuerwehrvereins aus dem Jahr 2021.

 

Zum 31.12.2021 hatte die Feuerwehr Diepersdorf insgesamt 294 Mitglieder, davon 62 beitragsfreie und 11 Ehrenmitglieder.

 

Als neue aktive Mitglieder konnten im vergangenen Jahr Sven Kasper für die aktive Wehr und Taha Abdalmajeed Arivan für die Jugendgruppe sowie Benedikt Reich für die Kidsfeuerwehr gewonnen werden. Als fördernde Mitglieder kamen Marc Scharrer und Heidrun Müller hinzu. Es wurden 8 Verwaltungssitzungen abgehalten und Mitglieder zu runden Geburtstagen besucht. Ein Highlight war der Vereinsausflug an den Hockenheimring.  

 

Stefan Weniger bedankte sich bei den Kommandanten und der gesamten Verwaltung, insbesondere seinem Stellvertreter Rainer Full für die entgegengebrachte Unterstützung.

 

Die Kassiererin Martina Löhner berichtete kompetent über die Kassenbewegungen des Geschäftsjahres 2021. Die ordentliche Kassenführung wurde von Michael Müller, als Sprecher der Kassenprüfer sehr gelobt. Es folgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft durch die Versammlung.

 

Anschließend referierten die Funktionsträger der aktiven Wehr.

 

Dabei informierte die stellvertretende Leiterin der Kinderfeuerwehr Stefanie Müller über die Kinderfeuerwehr. Zum Stichtag 31.12.21 hatte die Kids-Feuerwehr einen Stand von 23 Kindern. Zwischenzeitlich sind wieder 30 Kinder im Stamm dabei. Coronabedingt konnten nur 5 Übungen sowie einige Sonderaktionen zu Ostern und am Nikolaus angeboten werden. Ein Highlight war eine gemeinsame Übung mit der Jugendfeuerwehr. Um die Kleinsten kümmern sich 7 Betreuerinnen ergänzt von aktiven Feuerwehrangehörigen. In die Jugendfeuerwehr konnten 2021 vier Kinder übergeben werden.  Stefanie Müller bedankte sich bei allen Kindern, Helfern und Unterstützern.

 

Die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr stellte Dominik Lang vor. Diese startete zum 01.01.21 mit 6 Jugendlichen. Aus der Kinderfeuerwehr kamen mit vier neue Mitglieder aus der Kinderfeuerwehr hinzu. In die aktive Wehr konnten aus der Jugendfeuerwehr zwei Kameraden übergeben werden. Im Jahr 2021 wurden 12 Veranstaltungen durchgeführt. Darunter 10 Jugendübungen. Dominik Lang nahm an Jugendwartsitzungen auf Gemeinde und Dienstbezirksebene teil. Die Weihnachtsbaumrückholaktion am 09.01.21 war eine tolle Veranstaltung, die bei der Bevölkerung gut ankam. Dabei wurden 260 Christbäume in Diepersdorf eingesammelt. Die Bayerische Jugendleistungsspange wurde in Diepersdorf erstmalig durchgeführt. Erfolgreiche Teilnehmer aus der Diepersdorfer Jugendfeuerwehr waren Daniel Sell und Sebastian Löhner.

 

Kommandant Christian Falk bedankte sich für die tolle Kinder- und Jugendarbeit trotz der Widrigkeiten durch Corona.

 

Die Statistik bestimmt auch den Bericht des Kommandanten. Die aktive Wehr umfasst 2021 65 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden. Diese Truppe hatte mit 51 Einsätzen in 2021 einen neuen Rekord zu bewältigen. Dieser Trend setzt sich fort, da die FF Diepersdorf im laufenden Jahr ebenfalls schon zu über 30 Einsätzen alarmiert wurde. Die Einsätze im vergangenen Jahr teilen sich auf in 32 technische Hilfeleistungen, 9 Brandeinsätze, 7 Brandmeldeeinsätze sowie 3 First Responder (Erste Hilfe) Einsätze.

 

Ausführlich wurde auch der Ausbildungsbetrieb und die Arbeitsdienste beschrieben. Dabei gab es gemeinsame Übungen mit der FF Weißenbrunn THL Ausbildung und mit der FF Röthenbach auf dem Werksgelände der Linde. Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde konnten im Feuerwehrgerätehaus neue Lampen und Deckenplatten installiert und getauscht werden.

 

Die modulare Truppausbildung Teil 2 haben im Juli 2021 Martina Löhner, Ramona Deuerlein, Klaus Sieder, Tobias Bauriedel, Markus Döllgast, Fabian Engel, Tim Thäter, Yannick Hölting, Patrick Löhner und Stefan Reich abgeschlossen. Im Oktober besuchte Sven Kasper den Teil 1 der MTA.

 

Im Oktober 2021 wurde die Leistungsprüfung THL abgenommen. Erfolgreiche Teilnehmer der Stufe 1 waren Jessica Löhner, Patrick Löhner, Georg Gassenmeier, Richard Bischoff, Michael Müller, Dominik Lang, Uwe Friedrich, Maurice Ahlfeld, Tobias Bauriedel, Michael Hauenschild, Ramona Deuerlein, Eileen Schmidt, Martina Löhner, Klaus Sieder und Tim Thäter. Der Dank gilt den Teilnehmern und den Ausbildern.

 

Im abgelaufenen Jahr wurden folgende Lehrgänge besucht.

 

Maschinistenlehrgang durch T. Bauriedel, St. Reich, F. Engel, Y. Hölting

 

ADAC Fahrertraining durch Jessica Löhner

 

Sprechfunk durch D. Lang, T. Bauriedel, Kl. Sieder, Martina Löhner, P. Löhner

 

Atemschutz durch Matthias Löhner und Jessica Löhner

 

Wärmebildkamera/Überdruck   M. Müller, U. Friedrich, S. Elsinger, Kl. Sieder, M. Ahlfeld

 

Absturzsicherung             Jessica Löhner, R. Bischoff

 

An der Feuerwehrschule besuchte Michael Müller den Gruppenführerlehrgang, Sven Elsinger den Zugführerlehrgang und Christian Falk den Lehrgang örtlicher Einsatzleiter

 

 

 

Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen einer Feierstunde der Gemeinde Leinburg aus den Reihen der FF Diepersdorf Wolfgang Dümmler und Uwe Teuber für 40 Jahre aktiven Dienst sowie Stefan Weniger für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.

 

Für die Grundschule Diepersdorf wurde Brandschutzerziehung durchgeführt und auch eine Booster Impfaktion in Altdorf für die Feuerwehrangehörigen angeboten.

 

Der Kommandant informierte über die Anschaffungen der Gemeinde Leinburg für die Feuerwehr. Hervorzuheben ist hier die Fertiggarage als neue Unterkunft des mobilen Großraumventilators MGV 125 sowie die Bewilligung des Logistikfahrzeugs (GW L 1).

 

Abschließend bedankte er sich bei der Gemeinde Leinburg, mit Bürgermeister, Gemeinderat Verwaltung, Bauhof und Wasserzweckverband. Bei den Sponsoren, dem Team Gemeinde Leinburg im Blick, der Kreisbrandinspektion, bei dem immer hilfsbereiten Ehrenkommandanten Kurt Deinzer, den Löschmeistern, der Verwaltung und bei seiner Mannschaft.

 

Stefan Weniger erläuterte die Notwendigkeit einer Ersatzwahl für den Vergnügungsleiter und bedankte sich dabei bei Klaus Meyer, der diese Aufgabe bisher ausgeführt hatte. Vorgeschlagen für den Rest der Amtszeit dieser Position bis zur Neuwahl der Verwaltung wurde Klaus Sieder. Dieser wurde dann einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.

 

Im Rahmen der Ehrungen und Ernennungen bedankten sich Christian Falk als Kommandant und Markus Deinzer als sein Stellvertreter für den Besuch aller Hauptübungen bei Jessica Löhner, Jörg Löhner, Martina Löhner, Patrick Löhner, Sebastian Löhner, Michael Müller, Andreas Sponseil und Klaus Sieder mit einem Präsent.

 

Zum Feuerwehranwärter wurden Daniel Sell und Patrick Zogel ernannt. Zum Feuerwehrmann Sven Kasper und Patrick Löhner.

 

Die Ernennung zum Oberlöschmeister erlangte Sven Elsinger.

 

Die bestandenen Lehrgangsteilnehmer erhielten Ihre Funktionskennzeichen für Gruppenführer, Maschinisten und Atemschutzgeräteträger.

 

Für 10 Jahre aktiven Dienst erhielt Michael Hauenschild und Thomas Sußner das Ärmelabzeichen.

 

Auf 20 Jahre aktiven Dienst konnte Markus Deinzer zurückblicken und

 

auf 30 Jahre aktiven Dienst kommt Ralf Löhner.

 

Mit einer Laudation durch den Kommandanten vorgetragen, wurden altersbedingt in den passiven Dienst verabschiedet Wolfgang Fahsl und Günter Hahn und erhielten dafür die entsprechende Würdigung.

 

Überrascht wurde Christian Falk, als er im Beisein von Bürgermeister Thomas Kraußer von seinem Stellvertreter Markus Deinzer zum Brandmeister befördert wurde.

 

Stefan Weniger stellte abschließend noch die anstehenden Veranstaltungen vor. Insbesondere das Sommerfest mit Ehrungen am 23.07.22. Auch an dem Marktplatzfest am 10./11.09.22 in Leinburg wird sich beteiligt. Die Planungen für das Großereignis „Lange Nacht der Feuerwehren“ am 24.09.22 sind im vollen Gange.

 

 

 

 

 

Bericht: Horst Abraham 

 

Fotos: Kurt Deinzer und Andreas Sponseil