Zum Hauptinhalt springen
< EINSATZ: Verkehrsunfall auf der LAU 15
18.02.20 23:24 Alter: 143 Tag(e)
Kategorie: Bericht, KidsFeuerwehr

KIDSFEUERWEHR: Kinder kochen im Grünen Baum

Diepersdorf – In der ersten Übung im Monat Februar stand wieder einmal etwas Besonderes auf dem Plan: selbst kochen im Grünen Baum.


Kommandant Christian Falk hatte im Grünen Baum angefragt, ob die Kinder mit ihrem Betreuerteam zu einem kleinen Kochevent kommen dürfen. Markus Schorr hatte sofort ein offenes Ohr dafür und lud uns alle ein – so viel sei schon verraten, es war ein ganz toller Abend.

 

Die Kinder trafen sich alle am Parkplatz des Gasthofs Grüner Baum und gingen dann gemeinsam in die Gaststube. Die 29 Kinder und das Betreuerteam wurden von Chefkoch „Ruby“ und seinem Team bereits erwartet. Zu Beginn bekam jedes Kind eine Kochmütze mit eigenem Namen darauf. Ganz stolz ging es dann in die Küche, dort wurde den Kindern als erstes die Wichtigkeit der Hygiene bei der Küchenarbeit erläutert und vorgeführt. Anschließend ging jedes Kind an das Waschbecken um sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

 

Dann wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bereitete das leckere Hauptgericht vor: es gab selbstgemachte Hamburger! Die zweite Gruppe ging mit der Frau von Ruby in den Dessertbereich und bereitete dort leckere Schokostangen zu.

 

Eingangs erläuterte Markus den Kindern, wie wichtig denn gute Lebensmittel sind und wie man z. B. hygienisch richtig mit Hackfleisch umgeht. Dann ging es an das gemeinsame Würzen des Hackfleischs für die Pattys. Die Kinder durften selbst kneten und formen und anschließend mussten noch Tomaten, Gurken und Zwiebeln bereitet werden. Auch eine leckere Sauce wurde noch gemeinsam zubereitet. Zu guter Letzt wurden die Pattys gebraten, was Markus wegen möglicher Gefahren natürlich selbst machte. Dann konnten die Burger belegt und in den Gastraum gebracht werden.

 

Im Dessertbereich schwang Kathrin, die Frau von Markus Schorr, das Zepter. Es wurde Blätterteig mit einer Nudelmaschine ausgedreht und anschließend mit Nutella bestrichen. Dabei hatten die Kinder viel Spaß, denn „leider“ blieb auch einiges Nutella am Finger hängen, was man natürlich zum Schluss ablecken durfte. Nachdem die Hände gewaschen waren, wurde die mit Nutella bestrichene Hälfte mit einer zweiten Blätterteigplatte bedeckt und dann in kleine Streifen geschnitten. Bevor die Stangen dann in den Ofen gingen wurden sie noch eingedreht und mit Eigelb bestrichen. Ein sehr leckerer Nachtisch, von unseren Kindern selbst zubereitet.

 

Gemeinsam ging es dann in den Gastraum und es gab für alle die selbst zubereiteten Burger und als Nachtisch die Nutellastangen – ein Festschmaus! Die Kinder ließen es sich schmecken und holten sich auch teilweise noch einen zweiten Burger – selbst gemacht mit leckeren Zutaten und alles frisch, ist halt doch am besten!

 

Mit einem Abschlussfoto und gut gestärkt ging es dann nach Hause!

 

Die Kinder der Feuerwehr Diepersdorf wollen sich nochmals sehr herzlich bei der Familie Schorr und dem Team des Gasthof Grüner Baum bedanken, waren trotz Ruhetag doch 4 Köche mit vor Ort! Vielen Dank für den interessanten und sehr abwechslungsreichen Abend! Es hat uns sehr gefallen und es wurde sehr gut erklärt!

 

 

 

FOTOS: Kurt Deinzer, Christian Falk