Zum Hauptinhalt springen
< Kleintierrettung durch die FF Diepersdorf
28.09.21 21:08 Alter: 19 Tag(e)
Kategorie: Aktive Wehr, Atemschutz, Bericht, Einsatz

Entweichendes Gas beim LKW

Einsatz ++ 40/2021 ++


 

 

Am Wahlsonntag, den 26. September 2021 um 16:46 Uhr wurde die Feuerwehr  Diepersdorf zu einem Tankwagen mit Gefahrgut- Zeichen in die Kleeäckerstraße alarmiert.

 

An dem Tankwagen trat Dampf unter dem Fahrzeug aus. Nach dem ersten Erkunden wurde festgestellt, dass er laut Gefahrgutkennzeichen flüssigen Stickstoff geladen hatte.

 

Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesperrt und ein Atemschutztrupp ausgerüstet.

 

Mit Gasmessgerät und Wärmebildkamera erkundete dieser weiter und öffnete die Beladestation des LKW´s

 

Zusätzlich wurde eine Wasserversorgung bis zum Verteiler aufgebaut.

 

Eine Gefahr für die Umgebung konnte nicht festgestellt werden.

 

Nach Rücksprache mit dem Gaslieferanten und dem Transportunternehmen wurde klar, dass sich durch die lange Standzeit  Überdruck im Kessel gebildet hatte und das Überdruckventil somit ausgelöst hat.

 

Nachdem von dem Abblasen des Gases keine Gefahr ausging, konnte die Feuerwehr nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.

 

 

 

Fotos und Bericht: Kurt Deinzer