Persönliche SchutzausrüstungAusrüstung BrandbekämpfungAusrüstung technische Hilfeleistung

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen Gerätschaften der Feuerwehr Diepersdorf vorstellen.

Erste Aufschreibungen einer Feuerwehr gab es bereits im Jahre 21 vor Christus in der damaligen Stadt Rom. Dort wurde die erste Feuerwehr gegründet. Grund hierfür war, dass es in Rom mehrere vernichtende Feuer gab und daher gründete sich die erste Feuerwehr mit 600 Sklaven zur Brandbekämpfung.

Heute wird dieser Dienst in der Gemeinde Leinburg ausschließlich von ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern ausgeführt. Allerdings haben sich die Einsatzschwerpunkte weg von der Brandbekämpfung hin zur technischen Hilfeleistung immer mehr vollzogen. Dies zeigt sich auch in den speziellen Gerätschaften.

Auf den beiden Löschgruppenfahrzeugen LF 16/12 und LF 10/6 der FF Diepersdorf sind weit über 2.000 einzelne Armaturen und Gerätschaften aufgeladen, welche im Einsatzfall alle einen speziellen Zweck erfüllen. Im Folgenden wollen wir in drei Hauptgruppen einige Gerätschaften vorstellen. Wir haben eine Unterteilung in die Persönliche Schutzausrüstung, in die Brandbekämpfung und in die technische Hilfeleistung vorgenommen.

Nach oben