Zum Hauptinhalt springen
< Der Festkommers - Teil 2
30.03.24 20:05 Alter: 54 Tag(e)
Kategorie: Aktive Wehr, Bericht

Abschluss MTA

24 Aktive schließen wichtigen Ausbildungsabschnitt ab


Die stolze Zahl von 24 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren der Gemeinde Leinburg konnten am vergangenen Wochenende die Modulare Truppausbildung erfolgreich zu Ende bringen.

 

Mit der Abschlussprüfung der Modularen Truppausbildung (MTA) beenden die Teilnehmer einen wichtigen Ausbildungsabschnitt in der Feuerwehr. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen der Basislehrgang der MTA sowie anschließend eine zweijährige Ausbildung in der eigenen Feuerwehr durchlaufen werden.

 

Nach einwöchiger intensiver Vorbereitung unter der Leitung von Frank Hirschmann konnten die Teilnehmenden ihr den letzten Jahren erworbenes Wissen dann unter Beweis stellen. Dabei mussten in der Prüfung neben einer Trupp- und einer Gruppenübung auch ein Planspiel sowie eine Theorieprüfung absolviert werden.

 

Im Fokus stand bei der Prüfung für die Teilnehmenden, anders als bei ihren bisherigen Prüfungen, auch das Führen eines Trupps, der kleinsten taktischen Einheit in der Feuerwehr. Denn mit dem Bestehen der Abschlussprüfung der MTA erreichen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Qualifikation als Truppführer. Dies stellt nicht nur eine größere Führungsverantwortung in der Wehr selbst, sondern auch die Voraussetzung für viele weiterführende Ausbildungen an den staatlichen Feuerwehrschulen, wie beispielsweise die Ausbildung zur Gruppenführerin oder zum Gruppenführer, dar.

 

Alle 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer meisterten ihre Aufgaben unter den Augen von Kreisbrandinspektor Florian Bayer sowie Kreisbrandmeister Sven Burger, der im Dienstbezirk 3 für die Ausbildung verantwortlich ist, mit großem Erfolg und stehen ihren Wehren künftig als neue Truppführer zur Verfügung.

 

 

 

Bericht: Dr. Sven Munker

 

Foto: Dr. Sven Munker