Erste Hauptübung unter der Leitung der frisch gewählten Kommandanten

Diepersdorf (DB 3) – Auf der Hauptübung im Februar stand das Thema Unfallverhütungsvorschrift auf dem Programm.

10 Jahre aktiven Dienst: M. Ahlfeld und M. Müller

Glückwunsch an Michael Müller

Kommandant Falk beglückwünscht M. Geiger zu 30 Jahre

Von: Horst Abraham

1. Kommandant Christian Falk begrüßte die anwesenden Aktiven und freute sich über den ansprechenden Übungsbesuch!

Eine besondere Freude bereitete ihm, zur Anerkennung langjähriger aktiver Dienstzeit, Ärmelabzeichen an verdiente Kameraden zu überreichen.

Auf 10 Dienstjahre können Maurice Ahlfeld und Michael Müller zurückblicken. Christian Falk resümierte über den Werdegang beider Feuerwehrkameraden. Während Maurice seine komplette Feuerwehrlaufbahn in der FF Diepersdorf absolvierte, hat Michael Müller den Großteil seiner bisherigen Dienstzeit in seiner oberpfälzischen Heimatgemeinde abgeleistet, bevor er sich der aktiven Feuerwehr seiner Wahlheimat angeschlossen hat.

Die 30 Dienstjahre in der Feuerwehr Diepersdorf erreichte Martin Geiger, der auch als Schiedsrichter für Leistungsprüfungen im Dienstbezirk 3 fungiert. Christian Falk würdigte seine bisherige Feuerwehrkarriere mit lobenden Worten.

Anschließend informierte der Kommandant über die anstehenden Termine der aktiven Wehr, bevor er dem neuen 1. Vorsitzenden Stefan Weniger die Gelegenheit gab, auf die Aktivitäten des Feuerwehrvereins hinzuweisen.

Die jährliche Unterweisung der Unfallverhütung war das Thema des darauffolgenden theoretischen Unterrichts.

Während Christian Falk anschaulich einen Abriss und Überblick über die Gefahren ihm Rahmen von Feuerwehreinsätzen und während des Übungsbetriebes vermittelte, referierte danach sein Stellvertreter Markus Deinzer umfassend über die besonderen Gefahren im Zusammenhang mit Elektrizität.

Nach dem offiziellen Schluss der Hauptübung gab es noch einen kleinen Imbiss für die Anwesenden.

Kategorie: Bericht